Allgemeine Geschäftsbedingungen - mica Analysen GmbH

Kundenfreundlichkeit und Transparenz werden bei MICA Analysen GmbH großgeschrieben:
Laden Sie sich am Seitenende unsere AGB bequem als PDF-Datei herunter.

I. Vertragsabschluss, Preise

  1. Unsere Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund der nachstehenden Bedingungen. Den allgemeinen
  2. Geschäftsbedingungen des Auftraggebers wird hiermit widersprochen.
  3. Unsere Angebote sind – nach Erstellung – 2 Wochen bindend.
  4. Beanstandungen von Rechnungen sind innerhalb einer Woche schriftlich vorzunehmen, sie entbinden nicht von
  5. der Zahlungsverpflichtung.
  6. Für unsere Prüftätigkeit gelten die Bedingungen der jeweils tätigen Abnahme- und Klassifizierungsgesellschaft ergänzend.

II. Zahlungsbedingungen

  1. Unsere Honorare und Vergütungen verstehen sich netto Kasse entsprechend unserer jeweils gültigen Preisliste.
  2. Unsere Rechnungen sind unverzüglich und ohne jeden Abzug zur Zahlung fällig. Die von uns geschuldete Leistung ist mit der technischen Durchführung der Prüfung erbracht.

III. Spezielle Bedingungen für unsere Prüftätigkeit

  1. Unsere Verantwortung ist beschränkt auf die sachgerechte technische Ausführung der Prüfungshandlung auf
  2. unseren Anlagen entsprechend der von uns bestätigten Normen.
  3. Wir sind nicht verantwortlich für Leistungen, die in den Pflichten- und Verantwortungsbereich der vom Kunden mit der Abnahme und Erteilung eines Prüfzertifikates beauftragten Abnahme- und Klassifikationsgesellschaft fallen, insbesondere sind Auswahl, Entnahme, Kennzeichnung und Transport der zu prüfenden Proben, Überwachung der Prüfungsausführung, Auswertung der Prüfungsergebnisse, Kennzeichnung der geprüften Ware mit einem Prüfstempel, Erteilung des Prüfattests außerhalb unseres Verantwortungsbereichs. Die zu prüfenden Proben sind uns frei zur Verfügung zu stellen. Nach Beginn der Prüfung trifft uns keine Verpflichtung zur Aufbewahrung und/oder Rückgabe der uns zur Prüfung übergebenen Proben.
  4. Alle Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche des Kunden gegen uns sind beschränkt auf eine kostenlose Wiederholung der Prüfung. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, soweit dies gesetzlich zulässig ist.
  5. Wird ein vom Kunden gestelltes Werkstück durch uns oder unsere Mitarbeiter beschädigt, so beschränkt sich unsere Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

IV. Höhere Gewalt

  1. Ereignisse höherer Gewalt berechtigen uns, unsere Leistungen hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfüllten Teils vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Der höheren Gewalt stehen Streik, Aussperrung, Mobilmachung, Krieg, Blockade, Roh- und Brennstoffmangel, Feuer, Verkehrssperren, Störungen des Betriebes oder des Transportes, Ausfall oder Beschädigung unserer Prüfgeräte, aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, und sonstige Umstände gleich, die uns die Leistung erheblich erschweren oder unmöglich machen
  2. Der Kunde kann von uns die Erklärung verlangen, ob wir innerhalb angemessener Nachfrist unsere Leistungen erbringen. Erklären wir uns nicht, so kann der Kunde seinerseits unter angemessener  Fristsetzung zurücktreten.

V. Reststücke

  1. Die bei der Werkstoffüberprüfung anfallenden Reststücke werden, wenn mit dem Auftraggeber nicht anders vereinbart, nach Auftragsabschluss durch uns verschrottet.

VI. Gerichtsstand

  1. Erfüllung für alle unsere Leistungen ist unser Labor. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Düsseldorf. Deutsches Recht ist anwendbar.
  2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen nicht.

Stand: 15.03.2014

Allgemeine Geschäftsbedingungen mica Analysen GmbH
Download eingestellt am: 07.07.2015, Größe: 191,19 KB