MICA Labor-Blog

Potentiometrische Bestimmung von Chrom:

Das Probegut wird in einem mit einem Uhrglas bedeckten Becherglas mit Schwefel-Phosphorsäure bei mäßiger Hitze gelöst und tropfenweise mit Salpetersäure oxidiert.

Die Lösung engt man bis zum leichten Rauchen der Schwefelsäure ein, lässt Erkalten, setzt Wasser, Silbernitratlösung und Ammoniumperoxidisulfatlösung zu und kocht. Hiernach gibt man in die kochende Lösung Salzsäure und kocht.

Die Probe kühlt man im Kühlbecken ab, setzt Schwefelsäure zu und titriert potentiometrisch mit der Eisen(II)-sulfatlösung. Wir haben für alles eine richtig gute Lösung!

www.mica-gmbh.de

ohne Titel

zum Seitenanfang